REKTUSDIASTASE Tasten. erkennen. schliessen.

JETZT TERMIN ANFRAGEN

#REKTUSDIAWAS ?!

Eine Rektusdiastase bezeichnet das Auseinanderstehen der geraden Bauchmuskeln. Das zwischen den Muskel-bäuchen verlaufende Bindegewebe wird dabei in die Breite gedehnt und somit immer dünner & schwächer.

Arten der Rektusdiastase

BEISPIELE

einer Rektusdiastase

CHECK YOUR BELLY BEFORE YOU WRECK YOUR BELLY

In welcher Form kann sich ein schwacher Transversus bzw. eine Rectusdiastase bemerkbar machen:
  • dein Bauch sieht aus als wäre noch ein Baby drinnen
  • Rückenschmerzen (vor allem in LWS-Bereich)
  • nach dem Essen hast Du einen Blähbauch
  • du merkst, das du deine Körpermitte beim hinsetzen und aufstehen nicht aktivieren kannst
  • dein Bauchnabel steht sehr weit raus
  • du hast ein ausgeprägtes Hohlkreuz
Die Diagnose der Rektusdiastase wird aufgrund mehrerer Fakten gestellt: Zustand des Bauchgewebes, Nabelsituation, Festigkeit des Bindegewebes, Tiefe und Breite der Rektusdiastase.

Die Messung erfolgt manuell mit Verwendung eines Diastometers®.

Das Diastometer® ermöglicht ein genaues Messergebnis bei Rektusdiastasen mit über einer Handbreite

Klienten werden sowohl in Gruppen- als auch Einzelsitzungen betreut.

REKTUSDIASTASE Tasten. erkennen. schliessen.

vorher nachher vorher nachher
vorher nachher vorher nachher

Die Tupler Technik

POSITION – PROTECTION – POWER
Die Grundlage der Tupler Technik® ist das Schließen der Rektusdiastase durch eine „Regeneration“ des Bindegewebes, denn das überdehnte Gewebe zwischen den getrennten geraden Bauchmuskeln verursacht verschiedene Probleme rund um die Körpermitte und den Rumpf.
Die Diagnose der Rektusdiastase wird aufgrund mehrerer Fakten gestellt: Zustand des Bauchgewebes, Nabelsituation, Festigkeit des Bindegewebes, Tiefe und Breite der Rektusdiastase. Sowie einiger perönlicher Aussagen der Klienten in Bezug auf die Stabilität, Schmerzempfinden, Blähbauch und Optik.
Die Messung erfolgt manuell mit Verwendung eines Diastometers®. Das Diastometer® ermöglicht ein genaues Messergebnis bei Rektusdiastasen mit über einer Handbreite.
Klienten werden sowohl in Gruppen- als auch Einzelsitzungen betreut.
JETZT TERMIN ANFRAGEN

POSITION – PROTECTION – POWER

die 3 wichtigen P

POSITION

Bei einer Rektusdiastase von 4 oder mehr Fingern, ist es wichtig, dass sowohl die äußere Bauchmuskulatur (Rektus Abdominis) als auch das Bindegewebe dauerhaft wieder an ihre „richtige“ Position zurückgebracht werden.

Dies wird durch Tapen oder mit dem Diastasis Rehab Splint® umgesetzt.

Der Diastasis Rehab Splint® hat die Aufgabe das Bindegewebe und die Muskeln neu zu positionieren. Er fungiert ähnlich wie beim Taping das Anlegen von Tapes entlang der Muskulatur. Er wirkt unterstützend bei der Repositionierung der geraden Bauchmuskeln.

Der Splint wird auch während der Nachtruhe getragen, da vor allem während des Schlafens unkontrollierte Positionsveränderungen die Muskulatur und das Gewebe belasten.

Im Rahmen der Neupositionierung werden korrekte Übungen für den Transversus Abdominis durchgeführt, um gerade diesen Bauchmuskel und das Bindegewebe zu stärken.

PROTECTION

Wie kann es geschützt werden? 

  • keine Crunches oder ähnliche Bauchübungen, die den Bauchinnendruck erhöhen…
  • keine Bauchübungen, die nicht RD sicher sind…!
  • verzichte auf Sportarten mit Crossover-Bewegungen wie Squash, Tennis und Volleyball
  • achte beim Yoga und Pilates auf wenig Überstreckung und lange Hebel

Schützen kannst Du es, indem ein Bewusstsein dafür entwickelt wird, WIE die quere, tiefliegende Bauchmuskulatur (Transversus Abdominis) während des Alltags als auch beim Fitnesstraining genutzt werden kann.

Das Bindegewebe des Bauchraums muss vor Dehnungen durch intraabdominale Kraft, Druck und andere Dehnbewegungen geschützt werden.

Bei jeder Bewegung, die von innen Kraft auf das schwache Bindegewebe ausgeübt wird, ist es wichtig, dass vorher der Transversus Abdominis aktiviert wird.

Genauso wichtig ist es, das Bindegewebe vor äußerem Druck zu schützen, da es auch dadurch gedehnt wird.

Bei der Tupler Technik werden dem Klienten wichtige Regeln für den Alltag gegeben, die er/sie leicht befolgen kann.

Der Klient wird lernen, selber zu erkennen, ob Trainingsübungen sicher für die Rektusdiastase sind oder nicht.

POWER

Je stärker der Transversus Muskel ist, desto besser kann er die getrennten Bauchmuskeln geschlossen halten und das Bindegewebe schützen.
Bei der Tupler Technik ist es das Ziel, dass der Klient die Kraft seines Transversus Abdominis kennenlernt.
 
Als Tupler Technik Coach zeigt man jene simplen, jedoch nicht einfachen Übungen seinen Klienten und diese werden im Guidebook dem Klienten mitgegeben.
Zudem erhält man noch eine Videobegleitung mit den Übungen und ein Workbook mit Videosequenzen.
Die Tupler Technik Übungen kann der Klient einfach in seinem Alltag integrieren und spürt die Steigerung seiner “Transverskraft“ täglich.
 
Erfolge sind schnell sichtbar und motivierend.
Besuchsintervall 3 x innerhalb von 6 Wochen.

IN 4 SCHRITTEN

zur geschlossenen Rektusdiastase
1
Du lernst effektive Übungen für die Ansteuerung deines Transversus Abdominis - Deinem tiefliegenden Bauchmuskel. Je stabiler dein Bindegewebe wird und je stärker der Transversus wird, desto besser kann er die getrennten Bauchmuskeln geschlossen und die Körpermitte stabile halten.
2
Du lernst den Transversus wieder korrekt anzusteuern, sodass er die Aufgabe als Stabilisator der Körpermitte wieder optimal erledigen kann.
Zudem schauen wir auf eine korrekte Atemtechnik. Im Vordergrund stehen die Zwerchfell und die Bauchatmung
3
Der Gurt bewirkt die Reposition deiner geraden Bauchmuskulatur um somit den Druck und Zug auf das Bindegwebe zu veringern. Somit kann es schneller und effizienter regenerieren und stabiler werden. Dieser aktiviert zudem durch feine Impulse die Bauchmuskulatur
4
Du lernst Deinen Transversus Abdominis bei tagtäglichen Aktivitäten wie z.B. Positionsveränderungen, wie das Hinlegen und Aufstehen, schweres Heben und Tragen sowie Husten & Niesen einzusetzen und korrekt anzusteuern.

TUPLER

Stories
November 2020März 2021November 2020 März 2021
November 2020März 2021November 2020 März 2021

Silke

Als Silke zu mir kam ging es ihr körperlich und seelisch nicht wirklich gut. Sie hatte kaum Zugang zu ihrem Körper und schon gar nicht zu ihrer Körpermitte. Sie litt unter Rückenschmerzen, vor allem im Bereich des unteren Rückens, sie konnte sich ihren Bauch kaum ansehen oder anfassen und auch Blasenschwäche war ein Thema. Sie mochte weder ihren Bauch noch sich selbst im Spiegel betrachten. Die erste Sitzung mit Silke war sehr emotional. Aber sie war super motiviert und gewillt etwas zu ändern.

Therapie-Beginn

November 2020
Maße: 94 - 95 - 103 cm
RD: 5 - 6 - 5 cm

Mit welchen Beschwerden kam sie zur mir:

  • Beschwerden im LWS Bereich
  • Harndrang
  • Beckenbodenschwäche
  • psychisch recht instabil
  • wenig Selbstliebe

Therapie-Ende

März 2021
Maße: 90 - 86 - 96 cm
RD: 2 - 2,5 - 2,5 cm

Was hat sich nach dem Coaching verbesser

  • keine LWS-Beschwerden mehr
  • intakter Beckenboden
  • verbessertes Körpergefühl
  • Selbstwertgefühl enorm gesteigert
  • sportlich aktiv
  • stolz und aufgerichtet
Hier steht das abschließende Feedback der Klientin zur durchgeführten Tupler Behandlung, was sich für die Klientin persönlich geändert hat und warum sie die Behandlung empfehlen würde.
Mai 2022Juni 2022Mai 2022 Juni 2022
Mai 2022Juni 2022Mai 2022 Juni 2022

Annett

Annett kam zu mir mit der Frage, ob ich ihr dabei helfen könnte eine Bauchnabel-OP zu umgehen. Sie selbst ist Krankenschwester und ihr war bewusst, das eine OP eine körperlicher Eingriff ist, welcher trotz möglichen Vorteilen, Narbengewebe hinterlässt und das Problem der Rectusdiastase nicht beheben würde. Ich denke, wir haben durch das Coaching zeigen können, dass mit funktionellem Training der Körpermitte, trotz eines Bauchnabelbruches, eine gute Grundstabilität erreicht werden kann und eine OP bis jetzt nicht mehr nötig ist.

Therapie-Beginn

Mai 2022
Maße: 71 - 73 - 83 cm
RD: 6 - 6 - 4,5 cm

Welche Beschwerden hatte sie:

  • akuter Bauchnabelbruch
  • Rückenschmerzen vorrangig unterer Rücken
  • kein Aufstehen über die Breite möglich
  • Optik (Blähbauch)
  • deutliches Vorwölben des Bauches (Doming)

Therapie-Ende

Juni 2022
Maße: 70 - 67 - 72 cm
RD: 4 - 4,5 - 4 cm

Was hat sich seit dem verbessert:

  • aktuell keine Rückenschmerzen mehr
  • eine gute Ansteuerung der Bauchmuskeln bzw. der Körpermitte
  • das Bindegewebe ist deutlich stabiler
  • die Optik
  • OP aktuell nicht nötig
Hier das finale Feedback von Annett.

TERMIN

anfragen
Du spürst dass Deine Körpermitte nicht ganz in ihrer Funktion ist oder Du sogar bereits körperliche Einschränkungen bemerkst?

Einzelcoaching

Bei einer Einzelbetreuung erhälts Du eine ganz persönliche individuelle Betreuung. Genau auf Deine Vorraussetzungen abgestimmt und von der Zeit flexible planbar.

Dein Zeitaufwand: 6 Wochen, in denen wir uns 3 Mal jeweils 1,5 – 2 Stunden sehen um individuell an Deiner Körpermitte zu arbeiten. In dieser Zeit helfe ich Dir, den Zugang zu Deiner Körpermitte zu finden um disen dann ab Woche 6 auch ins Training anzupassen.

Im Einzelcoaching bin ich direkt an Dir dran um Dich zu führen und um Deine Übungen zu begleiten.

Zudem erhältst Du einen Videosupport via WhatsApp bei dem Du gemeinsam mit mir jede Woche angepasst trainieren kannst…

Wir bekommen DEINE KörperMitte wieder Fit …

Kosten: 550,- Euro (incl. Material)

Material: Gurt und Handbücher

Dauer: 6 Wochen


EINZELCOACHING ANFRAGEN

Gruppencoaching

Du hast noch eine kleine spürbare Rectusdiastase und möchtest die korrekte Ansteuerung deiner Körpermitte erlernen um dies dann in deinen Trainingsalltag zu integrieren und du trainierst lieber in der Gruppe?

Dann empfehle ich Dir mein Gruppencoaching.

Hier haben wir aktuell feste Termine:

Donnerstag: 16.00 - 18.00 Uhr

Termine werden im Kursplan bekanntgegeben 

Zeitaufwand: 6 Wochen (siehe Einzelcoaching)

Kosten: 370,- Euro (incl. Material) 

GUTSCHEIN Bewegung verschenken

Du kannst auch unsere Kurse, Workshops, Fortbildungen und Events mit unserem Gutschein verschenken.
Zum Gutschein hier entlang